Mugen Days in Eisenach 2015

Renntermine, Tipps zum Racen und wie man am besten den Pokal in Szene setzt ;)
Antworten
Tom
Beiträge: 227
Registriert: 03.05.2014, 20:11
Name: Thomas Nickels
Car #1: MBX 7r Eco
Wohnort: Mönchengladbach

Mugen Days in Eisenach 2015

Beitrag von Tom » 27.07.2015, 10:11

Hallo
Nach drei Tagen "dunkel Deutschland" Eisenach sind wir zurück in der "Heimat".

Nach ca. 4Stunden Anreise kamen wir bei besten Wetter an in Eisenach.Nachdem unser Koffer in der Pension abgegeben war ,wollten wir sofort zur Rennstrecke.
Die Rennstrecke liegt in einen Sportpark mitten in Eisenach.
Jan und ich waren die zweiten die dort ankamen,so hatten wir die große Auswahl für den Pavi Aufbau.
Empfangen wurde man von Elis Rümmler und den zwei von Mugen Seiki (Markus,Holger)
Jan dürfte schon am Donnerstag seine ersten Runden drehen,die ihm am Anfang schwer fielen. [smilie=sarcastic_hand.gif]

Freitagmorgen ging es endlich los mit einer Begrüßung und freien Training den ganzen Tag.
Was soll ich sagen die Strecke macht mal so richtig Spaß .
Der Untergrund ,ein Gemisch aus rasengitter gefüllt mit Lehm ,Pflasterstein und reinem Lehmboden.
Als ersten Rundenzeiten am Bildschirm standen und mein "kleiner "noch 3-4 Sekunden zur Bestzeit fehlten,könnt ihr euch denken was dann passierte [smilie=laugh1.gif]
Die Messer wurden gewetzt und die fehlenden Sekunden gesucht.
Am Ende Tag 1 fehlten immer noch zwei Sekunden.( Mir übriges 6-8Sekunden) [smilie=cry.gif]

Samstagmorgen war das gezeitete Training und zwei Vorläufe geplant.
Aber der Ost Wettergott machte uns ab 14 Uhr ein Strich durch die Rechnung.
Die Pavis mussten zusätzlich gesichert werden und der Rest der Vorläufe wurden abgesagt.
Doch um 19 Uhr wurde das geliefert was mein Herz höher schlagen ließ.
Nein keine Mugen Ersatzteile ,sondern ein Chinesisches Buffet mit allem was das Herz begehrt.
Mugen Seiki hatte eingeladen.
So hatte man die Möglichkeit viele nette Leute kennen zu lernen .

Sonntagmorgen bei besten Wetter ging es weiter mit den fehlenden Vorläufen.
Nachdem Jan und ich unsere Autos ein wenig umgebaut hatten,konnte Jan bis auf 1-2 Sekunden an die besten Rundenzeiten heranfahren,was die Laune in unserem Pavi deutlich steigerte. [smilie=yahoo.gif]
Danke an Allois Offner ,der mir helfen konnte selbst mein Auto 2-3 Sekunden schneller werden zu lassen.
Und ihr wisst,das das nicht so einfach ist.
Die Finals sahen so aus ,das Jan in beide Halbfinale fuhr( Elo und Verbrennermotor) und ich auch im Halbfinale Elo stand.Aber ihr müsst wissen es gab kein Viertelfinale Elo. [smilie=laugh1.gif]
Mein Ziel war es nicht letzter zu werden.Und was soll ich sagen,ich wurde 19 von 22.Ziel für mich erreicht. [smilie=biggrin.gif]
Jan hatte da ganz andere Ziele.Doch ihr kennt ihn ja .Kein Finale erreicht und somit war die Stimmung wieder für kurze Zeit auf dem Nullpunkt.

Doch zum Abschluss war die schlechte Laune wieder verflogen und nach der Siegerehrung ging es ab nach Mönchengladbach.

Diese Rennstrecke in Eisenach ist ein Wochenende wert.Bild
Gruß Tom und JanBild



Benutzeravatar
Damian
NitroManiac
Beiträge: 2458
Registriert: 16.10.2005, 14:57
Name: Damian Musiol
Car #1: Mugen MBX6-R
Car #2: MBX6 ECO
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Mugen Days in Eisenach 2015

Beitrag von Damian » 27.07.2015, 11:21

Sehr schöner Beitrag.
[smilie=good2.gif]

Gruss

Damian



Benutzeravatar
bandit3120
Vorstand
Beiträge: 4668
Registriert: 15.10.2008, 19:40
Name: Dirk Rißdorf
Car #1: RB One R V2
Car #2: RB E-ONE V2
Car #3: zu viel
Wohnort: Niederkrüchten

Re: Mugen Days in Eisenach 2015

Beitrag von bandit3120 » 27.07.2015, 11:46

Top. Ja die Strecke sieht interessant aus. [smilie=good.gif]



Benutzeravatar
majus
Beiträge: 671
Registriert: 23.01.2009, 17:36
Name: Marius Dieker
Car #1: Lightning BL
Car #2: Firestorm
Car #3: Micro-t
Wohnort: anrath
Kontaktdaten:

Re: Mugen Days in Eisenach 2015

Beitrag von majus » 06.08.2015, 15:20

Fährt sich auch für Anfänger übrigens recht gut, das Forentreffen vom Rcforum ist seit Jahren da (teilweise sogar 2 mal im Jahr) .



Antworten